+49 9177 259 3262 Hauptstraße 10, D-91180 Heideck, GermanyTriathlon und Ausdauer Coaching & Diagnostik

Jede Bahn zählt bei der 3. Charity-Schwimmnacht

Mai
11
2015
Jede Bahn zählt bei der 3. Charity-Schwimmnacht

Mitschwimmen und Asylbewerbern aktiv helfen

ROTH. Am Samstag, den 16. Mai von 16 bis 20 Uhr steigt die 3. Charity-Schwimmnacht im Rother Freizeitbad unter dem Motto „Jede Bahn zählt“. Pro geschwommener Bahn werden 50 Cent für einen guten Zweck gespendet. Der von Matthias Zeitler moderierte frühsommerliche Event wird unterstützt von der Carl Schlenk AG und der Sparkasse Mittelfranken-Süd.

Der Erlös der Charity-Schwimmnacht geht diesmal an die Rotarier Roth, die die Spende für die Asylbewerber in Roth und die Verbesserung von deren Lebensumständen verwenden wird. Dabei geht es zum einen um eine bessere medizinische Versorgung, zum anderen aber auch um die Schaffung sportlicher Angebote (wie ein Basketball-Spielfeld) in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Roth für die vielfach traumatisierten Menschen.

Als besonderes Highlight wird auch die legendäre Triathletin Ute Mückel mit ihrem Team anwesend sein und kostenlose Schwimmkurse anbieten. Auch das weitere Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: Um 19 Uhr treten namhafte Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Sport bei einem „Promi-Schwimmen“ an. Junior-Challenge Roth und ChallengeforAll sind wieder mit dem beliebten Cocktailstand vertreten. Kurzentschlossene können die letzten Startplätze zum Auftakt des Triathlon-Wochenendes am 10./11. Juli erwerben und an diversen weiteren Aktionen teilnehmen. Die Triathlon-Abteilung der TSG 08 Roth bietet ein Fingerfood-Buffet mit vielen hausgemachten Köstlichkeiten (Spenden erwünscht) an.

Wichtig: Für die Charity-Schwimmnacht ist keine Voranmeldung notwendig, jeder kann und soll am 16. Mai ins Freizeitbad kommen, mitschwimmen und damit den Asylbewerbern aktiv helfen. Die Einteilung der Bahnen erfolgt direkt vor Ort.

Weitere Infos: TEAMCHALLENGE GmbH, Telefon 09171/8955000.

Leave a Reply

Copyright © Professional Endurance Team. Matthias Fritsch und Susanne Buckenlei